Z U M  G E D E N K E N

 

Nachruf Gereon Buchholz

 

Der Werdener Bürger- und Heimatverein trauert um Gereon Buchholz, der am 16.05.2018 überraschend verstorben ist.

Über viele Jahre hinweg hat Gereon Buchholz als Redaktionsleiter der Werdener Nachrichten das Erscheinungsbild der Zeitung geprägt und dafür gesorgt, dass die Werdener Nachrichten von vielen als ein Stück Heimat angesehen wurde, das es zu erhalten gilt. Als die Werdener Nachrichten nicht mehr aufgelegt werden sollten, hat der Werdener Bürger- und Heimatverein mit Ihm erfolgreich um den Erhalt der Zeitung gekämpft. Bei vielen Gelegenheiten hat Gereon Buchholz die verschiedenen Aktivitäten des Werdener Bürger- und Heimatvereins journalistisch begleitet. Er wird uns immer als der freundliche und den Menschen zugewandte, mit Notizblock und großer Fototasche ausgestattete Vertreter der Werdener Nachrichten in Erinnerung bleiben, der unermüdlich, kenntnisreich und mit großem Interesse Themen aufgriff. Seine Berichterstattung war abgewogen und sachlich. Dazu gehörte, dass er seine Leser über die weitere Entwicklung eines von ihm aufgegriffenen Themas auf dem Laufenden hielt.

Er hinterlässt eine große Lücke. Wir werden Gereon Buchholz vermissen. Unsere Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.

 

Werdener Bürger- und Heimatverein e.V.

Der Vorstand

 

 

 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Werdener Bürger- und Heimatverein e.V., 45239 Essen-Werden, Neukircher Str. 13a, Amtsgericht Essen, VR.-Nr. 2736